ich leb in meiner eigenen welt. das ist ok. man kennt mich dort.

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Palabras...
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/you.know.i.am.no.good

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wenn man sich auf offener Straße unvermittelt gebraucht vorkommt, wurde man vielleicht gerade geblickfickt ...

10.11.07 22:20


Jetzt stehen wir da.
Im Licht der Strassenlaterne.
Du siehst mich an.
Ich mag deine Blicke.
So tief, dass man darin versinken möchte.
Ein Gefühl.
So unbeschreiblich.
[..]
Warum dreht sich die Welt langsamer
wenn du nicht bei mir bist?


26.11.07 23:17


[Der Moment rettet dein Leben, nur du kannst ihn dir geben.
Mach die Augen auf und sehe alles was du sehen kannst.
Überall ist etwas Wunderbares.
Oft ist es sehr nah und wartet darauf, dich beglücken zu können.
Darum schau und höre, damit du den Moment fühlen kannst.]



Brainstorming. Weg mit den Gedanken. Denken. Nachdenken. Zeit. Leben. Ists denn überhaupt sinnvoll über das Denken nachzudenken? Allein der Gedanken über Denken nachzudenken, gibt mir zu denken. Menschen denken immer an etwas. Die meiste Zeit an sich selbst. Zeit. So unendlich lang. Zieht sich durchs Leben. Und wenn wir am Ende zurückblicken, scheint es fast so, als wäre sie viel zu schnell vergangen. So viel schöne Dinge verpasst. So oft wegen Kleinigkeiten sauer oder traurig gewesen. So viele Träume nicht gelebt. Carpe diem. Carpe noctem. Je nach belieben. Man weiss nie wann es letztendlich vorbei ist und was danach kommt...



Hmm....

miss u

27.11.07 02:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung